Erneut auf’s Podium beim Schinderhannes

20. Mai 2018

05:00 Uhr morgens! Der Wecker klingelt….

Nach einem kleinen Frühstück und viiiieeel Kaffee ging es zusammen mit Mike und Tobias F. auf zum Schinder(hannes) MTB-Marathon in Emmelshausen.

Wir haben uns diesmal alle für die Kurzstrecke über 42 km und 800 hm entschieden.

Der Startschuss fiel um 10:00 Uhr.
Die ersten zehn Kilometer wurden mit Highspeed abgespult und ich konnte mich direkt an die Spitze der Damen setzen.
Anschließend ging es in den technisch anspruchsvolleren Part, der mich einen kleinen Sturz und meinem Rad sogar einen Überschlag gekostet hat. Zum Glück habe ich das mit dem „vorher abspringen“ gut drauf, so ist mir, bis auf eine kleine Schramme am Bein, nix passiert.
Okay… Ich geb’s zu… Durch diesen Zwischenfall verlor ich kurz die Führung… Aber Aufgeben ist ja bekanntlich nicht mein Ding. Also fix hinterher und angreifen!
Nach einem Kilometer hatte dann alles wieder seine Richtigkeit.
Jetzt hieß es den Abstand möglichst weit ausbauen, um ja nicht wieder eine solche Überraschung erleben zu müssen.
Das klappte auch sehr gut.
Es ging rauf und runter über Trails und Waldautobahnen. Einfach Mega!
Und dann standen auch schon die letzten Kilometer an. Die wurden dann nochmal unglaublich anstrengend. Eh schon völlig ausgepowert, ging es mal wieder über einige Wiesenabschnitte, die einen einfach nur noch die letzte Kraft raubten.
Wiese braucht echt kein Mensch (in einem Rennen).
Aber Jammern hilft ja bekanntlich nix!
Also Zähne zusammenbeißen und weiter!
Das Ziel ist in Sicht, sowie die Wiese der 1000 Flüche. Und ich im Anmarsch!!!
Im gefühlten Schneckentempo fuhr ich dann endlich den letzten holprigen Abschnitt hoch und kam tatsächlich als erste Dame durchs Ziel!!!
Dort wartete Mike bereits auf mich.


Er hat es auf Platz 4 in seiner Altersklasse geschafft. Und auch Tobias kam erfolgreich, unter seiner erhofften Zeit,  ins Ziel!
Gratulation Jungs!
Ich kann’s mal wieder kaum glauben!!

Wir haben’s gerock

bild
bild